LoL Worlds 2020 – Eine Erfolgsgeschichte der Unicorns of Love

Die Unicorns of Love stehen zum ersten Mal in ihrer Geschichte im Main Event der League of Legends World Championship. Dabei hat vor zwei Wochen sogar die Teilnahme nach China noch auf der Kippe gestanden.

Zweifelsfrei stellt die Teilnahme an der Worlds-Gruppenphase  eine große Erfolgsgeschichte der Unicorns of Love (UOL) dar. Dank des 3:0-Sieges im entscheidenden Play-In-Match gegen das türkische Topteam Papara Supermassive waren alle Dämme gebrochen und der Weg frei für die Main Stage der Weltmeisterschaft 2020 in Shanghai.

Es ist das erste Mal überhaupt, dass die deutsche Organisation mit dem russischen Spielerteam eine Worlds-Endrunde erreicht. Vor einem Jahr noch scheiterten die Einhörner in der Play-In-Stage der Worlds 2019. Gegen das LEC-Team Splyce, jetzt unter dem Namen MAD Lions bekannt, musste sich UOL mit 2:3 geschlagen geben und verpasste den Sprung auf die große Bühne nur hauchdünn.

Im September war von dem Jubel des LCL-Champions nichts zu erahnen – im Gegenteil. Denn vor dem Start der Play-Ins stand die Teilnahme der Unicorns auf der Kippe. “Es war etwas schwierig, sie hier her zu bekommen”, sagte John Needham, Global Head of Esports bei Riot Games, während der Media-Vorstellung der Worlds.

Worlds fast ohne die Einhörner

Zwar blieb der Grund für die Schwierigkeiten unerwähnt. Doch in Zeiten der Pandemie sind die Visa-Anträge und Einreisebedingungen deutlich komplizierter und langwieriger geworden. Aus diesem Grund durften die beiden vietnamesischen Teams GAM Esports und Team Flash trotz Qualifikation nicht in China einreisen.

Den Unicorns of Love dürften ähnliche Einreisebeschränkungen gedroht haben. Aus Sicherheitsgründen wurde sogar der LCL-Zweitplatzierte Gambit Esports nach China eingeflogen. Doch letztendlich kamen die Einhörner pünktlich in Shanghai an und zeigten ihr Können auf dem Summoner’s Rift. Zwei Wochen nach der Ungewissheit wurde das unverhoffte Erreichen der Main Stage gefeiert.

Die Unicorns of Love treten in der Gruppe D der Worlds gegen den Topfavoriten Top Esports aus China an. Zunächst geht es aber zum Auftakt am Mittwochvormittag gegen den koreanischen Vizemeister DRX. Im Duell mit dem amerikanischen Zweitplatzierten FlyQuest ist vor allem das Aufeinandertreffen mit dem deutschen Spitzenspieler Tristian “PowerOfEvil” Schrage eine besondere Angelegenheit für die deutsche Organisation.

In den Event-Räumen des “Hamburger Ding” veranstalten die Unicorns of Love sogar ein kostenloses Public Viewing für ihren Worlds-Auftakt gegen DRX.

Weitere Themen die euch interessieren könnten:

  • Größtes Clash-Event für die Worlds 2020 mit haufenweise Belohnungen
  • Patch 10.20 – Nerfs und Buffs für viele LoL-Champions
  • LoL Worlds 2020: Wie man die Pick’Em Challenge spielt!
  • Die wichtigsten Fakten zu den LoL Worlds

Welchem Team drückt ihr die Daumen bei den LoL Worlds? Sagt uns eure Tipps! Schreibt es uns bei Social Media oder direkt auf Discord! Gebt uns hier gerne Feedback zu unserer Website!

Oder gebt uns doch Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: Riot Games


Source: Read Full Article