Start der LEC – Diese Champions spielen die Profis

Beim diesjährigen Beginn der LEC zeigen die Topspieler der LoL-Königsklasse mal wieder, was sie drauf haben. Einige Champions benutzen die Profis während des Auftakts am meisten.

Die europäische LoL-Liga LEC lief am 22. Januar wieder an. In den Partien der Topteams kristallisierte sich schnell der Einfluss der neuen LoL-Season heraus: Obwohl noch auf Patch 11.1 gespielt, zeigten die Matches häufig dieselben Champions, die im momentanen Meta-Spiel dominieren. Zusammen mit ihren jeweiligen Counter-Champs wurden diese Charaktere fast immer gepickt oder gebannt.

Kai’Sa als Prio-ADC, Must-Ban für Pantheon und Camille

Die offensichtlichste Neuerung in der neuen Season findet sich auf der Bot-Lane: In fast jedem Match der professionellen Ligen betritt Kai’Sa in einem der beiden Teams die Kluft der Beschwörer. Obwohl sie als ADC momentan den meisten Schaden anrichtet und mit diesem am besten skaliert, lassen viele Teams den Pick durchkommen, anstatt sie zu bannen. Der Grund: Die meisten ADC-Spieler beherrschen Aphelios und Samira, die der Tochter der Leere in der richtigen Kombination Einhalt gebieten können. Auch Jhin findet nach wie vor oft seinen Weg ins Spiel, G2’s Star-Neuzugang Martin “Rekkles” Larsson begegnete ihm im ersten Spiel auf dem Off-Meta-Pick Sivir.

Auf der Support-Position setzten sich Champions mit gutem Engage durch. Leona und Alistar eigneten sich hierfür gut. Auch Thresh zeigte sich häufig und wurde ebenso oft gebannt wie gepickt, da sein Hookshot großes Angriffspotenzial hat.

Blickt mit diesem Video auf die vergangenen Gewinner der LoL-Worlds zurück:

Auf der Top-Lane wurde Camille ebenso wie Pantheon wegen ihrer momentanen Stärke in fast jedem Spiel gebannt. Zuletzt begegnete G2 ihr mit dem Flex-Champ Irelia und konnte das Match für sich entscheiden.

Renekton auf der Top-Lane wurde ebenso gerne gepickt und gab mit Taliyah im Jungle ein gefährliches Duo ab. Letztere wurde daher unwahrscheinlich oft gebannt und anschließend durch Nidalee ersetzt. Auch Graves, Olaf und sogar Hecarim sah man wieder häufiger im Jungle. Einzig die Mid-Lane blieb recht durchwachsen, wobei Twisted Fate beinahe Must-Ban war und Viktor es verhältnismäßig oft in die Matches schaffte.

Weitere interessante Themen:

  • Die neun besten LoL-Champions für die Top-Lane
  • LoL-Exploit umgeht das Ranking-System
  • So spielt ihr den neuen LoL-Champion Viego

Welchen Champion seht ihr momentan am liebsten in der LEC? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games


Source: Read Full Article